Blasenentzündung - viel trinken

18. 07. 29
Zugriffe: 244
Autor: Blaserl
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Bei Früherkennung (erste Beschwerden) einer Blasenentzündung kann man durch häufiges und viel Trinken, sowie häufiges Leeren der Blase, die Infektion eventuell verhindern.
Gegen die Schmerzen kann eine Wärmflasche verwendet werden.


Bis zur einer Harnanalyse und Einsetzen der erforderlichen Medikamente kann man dadurch die Beschwerden erträglich halten.
Tees helfen bei einer leichten Infektion, bei einer schweren Blasenentzündung müssen Antibiotika eingesetzt werden, damit die Bakterien keine weiteren Schäden anrichten können.
Die Ausheilung bei einer akuten Blasenentzündung, nach Antibiotikagabe, geschieht relativ schnell.
Wenn eine Blasenentzündung mehr als dreimal im Jahr vorkommt, sollte man eine medikamentöse Langzeitbehandlung von ca. sechs Monaten machen.